Leb! Eh deine Sehnsucht stirbt...


1001 Fragen

"SICK
So get the fuck away from me
YOU MAKE ME SICK
So stay the fuck away from me!"

Die Wut schützt mich davor, ein weiteres Mal in ein Loch zu fallen.
Und Wut, davon hab ich genug.
Wut auf David, der egoistisch und vor Schmerz blind für das Leid anderer durch die Gegend läuft.
Wut auf die anderen, die unter seinem Einfluss stehen und uns wie Aliens behandeln, nachdem sie sich vorher noch solidarisch gezeigt haben.
Und schließlich Wut auf mich, dass ich mich auf die ganze Scheiße eingelassen hab und nicht schon früher alles durchschaut hab.

Ich versteh ihn nicht.
Was hab ich jetzt schon wieder falsch gemacht?
Warum jetzt wieder diese Bestrafung durch Ignorieren, b öse Blicke, Zusammenbrechen, Kontaktsperre?
Jedesmal, wenn ich denke, langsam können wir wieder normal miteinander umgehen, langsam lässt er nicht mehr raushängen, wie schlecht es ihm geht, langsam gibt er sich wieder Mühe, jedesmal dann kommt er und haut mich mit einem Vorschlaghammer um.

ER IST DOCH DERJENIGE, AN DEM ES SCHEITERT!!!

Ich verstehe, dass er verletzt ist.
Es ist hart, mich schon wieder mit nem Neuen zu sehen.
Aber seine Reaktion versteh ich nicht.
Es ist einfach Kindergarten, uns dafür zu verurteilen, uns die Freundschaft zu kündigen, weil wir uns verliebt haben.
Er hat nach eigener Aussage damit gerechnet dass das passiert.
Wir halten uns in seiner Gegenwart komplett zurück.
Und nicht zuletzt: War das von ihm damals fair, nach EINER WOCHE Händchen haltend mit mir rumzulaufen? Hat er damals auch nur einen Piss Rücksicht auf die Gefühle anderer genommen?
WARUM verdammt noch mal kann er nicht mal auf andere Leute projezieren, was er fühlt?
WARUM verurteilt er andere Menschen für Dinge, die er selber in viel extremerem Ausmaß tut?
WARUM sieht er nur sein Leid?
WARUM müssen alle nach seiner Nase tanzen?
WARUM nutzt er seine Situation so aus, indem er alle unter Druck setzt?

und WARUM kommt er damit durch??

WARUM hat er diese beschissene Macht, warum gelingt es ihm, Psychoterror auszuüben, warum geht es mir immer noch schlecht, obwohl ich ihn durchschaue?

Warum kann er mir mit seinem Verhalten jede Freude nehmen, meine Laune in Sekundenschnelle umwerfen, die Sonne überschatten, alles Gute in meinem Leben plötzlich verschwindend klein werden lassen, mich wieder in diesen Zustand der hilflosen Verzweiflung bringen?
Warum bin ich hilflos, ihm schutzlos ausgeliefert, wenn er zum nächsten Schlag anhebt?
Warum kann ich mich nicht wehren?

Warum ist es mir nicht einfach egal?

Und warum heul ich jetzt gleich schon wieder los???

Also in Zukunft ihn nicht mehr grüßen, nicht mit ihm reden, ihn nicht beachten.
Am besten gar nicht mehr ins Crash gehen.
Dort stehen sowieso alle unter seiner Schwarzen Magie, lassen sich in die Depri-Aura ziehen und gegen uns aufhetzen.
Plötzlich wird man ignoriert oder, noch besser, nur noch böse angeschaut. Von einem auf den anderen Moment. Was hat sich in diesem Moment verändert? Dave ist zusammengebrochen. Weil er's nicht aushält, dass ich glücklich bin.
Ist das eine Rechtfertigung dafür, uns wie Aussätzige zu behandeln?
Sind wir, die sich so unprovokativ, ehrlich und korrekt wie möglich verhalten, jetzt wirklich fehl am Platz?
Ist es nicht vielmehr der, der damit nicht klar kommt?

Was gibt ihm das Recht, eine ganze Gruppe von Freunden, die einfach nur zusammen Spaß haben wollen, runterzuziehen und auseinander zu reißen??

Was gibt ihm das Recht, die Erde nur um sich kreisen zu lassen???

Seine Krankheit??

NEIN.
NICHTS gibt ihm dieses Recht.


"This is a war I can't fight
I can't let you tear me down
I will ignore all these lies
You will never tear me down!"

27.5.06 19:10

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung