Leb! Eh deine Sehnsucht stirbt...


Herr der Ringe - Zitate

Die für mich schönsten Zitate us den drei Herr der Ringe - Filmen...
Manche witzig, manche weise, manche einfach nur kitschig
 
 

„Ein Zauberer kommt niemals zu spät, Frodo Beutlin. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wann er es beabsichtigt.“

(Gandalf zu Frodo zu Beginn des Films)

 

„Ich kenn die Hälfte von euch nicht halb so gut wie ich es gerne möchte und ich mag weniger
als die Hälfte von euch auch nur halb so gern wie ihr es verdient!“

(Bilbo an seiner Geburtstagsfeier zu seinen Verwandten)

 

„Was muss ich tun?“

(Frodo, als er von der Ring-Geschichte erfährt)

 

„Es ist eine gefährliche Sache, Frodo, aus deiner Tür hinauszugehen. Du betrittst die Strasse, und wenn du nicht auf deine Füße aufpasst, kann man nicht wissen, wohin sie dich tragen.“

(Bilbo)

 

„Ich möchte lieber ein einziges Leben mit dir verbringen, als alle Zeitalter der Welt allein zu durchleben.“

(Arwen, als sie für Aragorn ihre Unsterblichkeit aufgibt)

 

„Viele, die leben, verdienen den Tod. Und manche, die sterben, verdienen das Leben. Kannst du es ihnen geben, Frodo? Dann sei nicht so rasch mit deinem Todesurteil bei der Hand.“

(Gandalf in den Minen, als Gollum ihnen folgt)

 

Wir müssen nur entscheiden, was wir mit der Zeit anfangen wollen, die uns gegeben ist.“

(Gandalf zu Frodo, der sich wünscht, das Alles wäre nicht passiert)

 

„Selbst der kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern.“

(Galadriel zu Frodo)

 

„Närrischer Tuck! Wirf dich nächstes Mal selbst hinein, dann sind wir dich und deine Dummheit los!“

(Gandalf in den Minen zu Pippin, der einen Stein in den Brunnen geworfen hat)

 

„Ein Zwerg wird von niemandem geworfen!“

(Gimli in den Minen von Moria, als die Mauer einbricht)

 

„Du kannst nicht vorbei! … Zurück zu den Schatten! … Das dunkle Feuer wird dir nichts nützen!“

(Gandalf auf der Brücke Khazad-Dum)

 

„Flieht, ihr Narren!“

(Gandalf, als er vom Balrog in die Tiefe gezogen wird)

 

„Ich wäre bis zum Ende mit dir gegangen, bis in die Feuer Mordors hinein.“

(Aragorn zu Frodo, als dieser den Weg alleine fortsetzen will)

 

"Ich hab etwas versprochen, Herr Frodo, ein Versprechen! Lass ihn niemals allein, Samwise Gamdschie. Und das hab ich auch nicht vor! Ich hab’s nicht vor!"

(Sam zu Frodo, als dieser den Weg alleine fortsetzen will)

 

"Ich bin auf der Seite von niemandem, denn niemand ist auf meiner Seite."

(Baumbart) 

 

„Du hättest wirklich einen besseren Platz aussuchen können! Was passiert denn da draußen?“
„Nun, ich könnte es dir beschreiben . Oder soll ich dir lieber eine Kiste besorgen?“

(Gimli und Legolas auf den Mauern von Helms Klamm)

 

„Geh nicht dorthin, wohin ich dir nicht folgen kann!“

(Sam, als er Frodo nach dem Kampf mit der Spinne tot glaubt)

 

„Möge der beste Zwerg gewinnen!“

(Gimli zu Legolas vor der großen Schlacht)

 

„Es gibt etwas Gutes in dieser Welt, und dafür lohnt es sich zu kämpfen.“

(Sam am Schicksalsberg)

 

„Ich kann den Ring nicht für dich tragen… aber ich kann dich tragen!“

(Sam am Schicksalsberg)

 

„Meine Freunde... ihr verneigt euch vor niemandem!“

(Aragorn bei seiner Krönung zu den Hobbits)

 

„Ich will nicht sagen weinet nicht, denn nicht alle Tränen sind von Übel.“

(Gandalf beim Abschied am Hafen)

 

„Wie knüpft man an, an ein früheres Leben?
Wie macht man weiter, wenn man tief im Herzen zu verstehen beginnt, dass man nicht mehr zurück kann?
Manche Dinge kann auch die Zeit nicht heilen, manchen Schmerz, der zu tief sitzt und einen fest umklammert.“

(Frodo am Ende der Geschichte)

24.11.08 20:38

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung